1er-blog.de

… alles rund um den 1er BMW!

2350km, Nagel im neuen Winterreifen

| Keine Kommentare

2350km, Nagel im neuen Winterreifen
5 (100%) 1 vote

Freitag, 14.11.2008: Am Abend in der Garage angekommen, sah ich etwas Silbernes im hinteren linken Reifen blitzen. Nach genauer Betrachtung, stellte es sich als Nagel heraus. Nachdem ich ein wenig dran gewackelt hatte, ertönte bereits ein lautes „Pffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffff“. Da der Reifen eh schon hin war, zog ich den Nagel ganz heraus. Ein 4cm langer Nagel von einer Nagelpisole.

Ein neuer Reifen musste her. Da der Satz noch so gut wie neu war, am besten nur ein einzelner Reifen.

Also habe ich am Freitag Abend noch diverse Reifenhändler angerufen und nach einem „Dunlop Wintersport M3 DSST in 205/50 R17 89H“ gefragt. Die Antworten waren: „Dunlop führen wir nicht“, „Runflat nur auf Bestellung“, „Der M3 ist im Moment nicht lieferbar“, „Der M3 ist durch den D3 abgelöst worden, haben wir nicht mehr“, „Können wir bestellen – das Dauert dann aber 3-5 Werktage, also Mittwoch/Donnerstag“

Nach ca. 2 Stunden habe ich es dann erst mal aufgegeben. Bei der BMW Niederlassung habe ich am Freitag Abend niemand mehr erreicht.

Am Samstag Morgen habe ich dann gleich in der BMW Niederlassung angerufen. Der freudliche Herr von BMW „Auf Lager haben wir den nicht. Moment. Nein die anderen Münchner Niederlassungen auch nicht. Ich erkundige mich und ruf sie zurück.“ Nach einer Stunde ein Anruf: „Ist es sicher ein 205/50 R17 und kein 205/55 R16. Den hätte ich gefunden.“ Ich: „Nein, es ist ein 205/50 R17“. Eine halbe Stunde später ruft er an: „Ich habe einen Reifen für sie bei einem freien Händler… der würde ihnen der Reifen auch sofort montieren!!“

Also nichts wie hin zu dem Händler. In einer guten Stunde war alles erledigt. Gekostet hat der Spaß 210EUR für den Reifen plus 30 für die Montage.

Loading Facebook Comments ...